_KaroHemd3.jpg

_do great shit!

or go home.

"Mach geilen Scheiß!" Ein Satz, der mich nun schon seit fast

17 Jahren begleitet. Eine Aufforderung, die mich immer wieder etwas fragend zurücklässt: Was genau ist „geiler Scheiß?“ Oder wann ist das Level davon erreicht? Wenn das Ego glänzt? Wenn der Kunde zufrieden ist? Wenn nahtlos jeder das gut findet?


Hi. I’m Alex. And I wrote this shit.


Ums einmal vorweg zu nehmen und klarzustellen: „I wrote this shit“ hat nichts mit Egopolitur zu tun. Es ist auch keine Abwertung von Arbeiten. Shit steht nicht für „schlecht“. Es steht für Spaß.

Und ein kleines Augenzwinkern.


Für mich geht es im Großen und Ganzen darum, die Seele einer Marke zu ergründen, sie herauszuarbeiten und zum Leben zu erwecken. Ich möchte dieses Selbstverständnis der „Brand“ den Leuten näher bringen. Sie sollen die Marke spüren. Erleben. Genießen. Verstehen. Und sich vielleicht auch in sie verlieben.


Ich helfe Marken sich weiter zu entwickeln. Oder sich überhaupt zu entwickeln. Ich helfe ihnen dabei, mutig zu sein. Ich helfe Agenturen, geilen Scheiß zu machen. Und: Ich schreibe auch einfach "nur" Headlines.


Dabei spielt das Medium, der Kommunikationskanal natürlich eine wichtige Rolle, will man doch die richtigen Menschen am richtigen Ort erreichen und sie mit auf eine passende Customer Journey nehmen.


In über 16 Jahren habe ich nicht nur mehrere Kreativpreise gewonnen – ich habe auch viele Pitches gewonnen, Marken erfolgreich gemacht, Agenturen mit aufgebaut und mich selbst vom Auszubildenden Werbekaufmann zum Creative Director weiterentwickelt.

Let’s do great shit together.

+49.(0).178.19.64.703 oder alex@iwrotethisshit.com

"Do great shit!" A sentence that has accompanied me

for almost 17 years now. A request that always leaves me a little bit questioning: What exactly is "awesome shit?" Or when is the level of it reached? When the ego shines? When the customer is satisfied? When seamlessly everyone thinks it's good?
 

Hi. I'm Alex. And I wrote this shit.
 

Let me be clear: "I wrote this shit" has nothing to do with ego polishing. Nor is it a devaluation of work. Shit does not stand for "bad".

It stands for fun.

And a little wink.


For me, it's all about fathoming the soul of a brand,

bringing it out and bringing it to life. I want to bring this self-image

of it closer to the people. They should feel the brand.

Experience it. Enjoy. Understand it.

And maybe even fall in love with it.
 

I help brands to develop further. Or to develop at all.

I help them be bold. I help agencies make awesome shit.

And: I also "just" write headlines.
 

Of course, the medium, the communication channel plays an important role, because you want to reach the right people at the right place and take them on a suitable customer journey.
 

In over 16 years, I have not only won several creative awards –

I have also won many pitches, made brands successful, helped to build up agencies and developed myself from an advertising trainee

to a creative director.

Let's do great shit together.

+49.(0).178.19.64.703 or alex@iwrotethisshit.com

_Agencies I worked with

 

afk Promotion Gmbh (Ausbildung zum Werbekaufmann),

Miami Ad School Europe (Art Direction Programm),

Saatchi & Saatchi Stockholm (Praktikum), Ogilvy& Mather Stockholm (heute: INGO I Praktikum), Jung von Matt/Alster (Praktikum), Heye&Partner, Scholz&Friends, Zum Goldenen Hirschen, Wire, dieckertschmidt, Schmittgall Werbeagentur, Dorten, Staud Studios, INTERMATE, Kolle-Rebbe, Elbdudler, Sterntag

 

 

_Clients I worked with

 

adidas, Axel-Springer (Bild/BamS), BMW, BMW i (die Automarke – nicht das Ministerium), Bosch, Cecil, DMAX, EA Sports, Eckes-Granini, Carlsberg, Vodafone, HEXAL, Mercedes-Benz, Mercedes-Benz Trucks, Mercedes-AMG, Richard Mille, Mundipharma, Visibly Clear, VHV Versicherungen, Peta Deutschland, Iglo and many more